06.09.1960

geboren in Eisenstadt
verheiratet
Vater von zwei Spitzbuben

1987

Promotion an der Universität Wien

1990

Diplom für Sportmedizin
Ausbildung zum Praktischen Arzt

1990 — 1995

Sportmedizinische Betreuung der Nationalmannschaft des österreichischen Fußballbundes

1995 — 1997

Vereinsarzt des Fußballclubs FAK Austria Wien

1995 —

Nationale und internationale Vortragstätigkeit zu sportmedizinischen Themenstellungen

1996

Ausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie

1999 — 2006

Oberarzt an der unfallchirurgischen Abteilung des Landesklinikums Weinviertel — Korneuburg

2001 —

Teamarzt und Rennbetreuer des österreichischen Ski-Nationalteams beim Österreichischen Skiverband (ÖSV).

2015

Teamarzt des ÖSV-Abfahrtsteams und Super G Damen bei der SKI WM 2015 in Vail (Colorado, USA)

2017

Teamarzt des ÖSV-Abfahrtsteams und Super G Damen bei der SKI WM in St Moritz (SUI)

Teamarzt der Volleyball- WM in Wien

2018

Teamarzt des ÖSV-Abfahrsteams und Super G Damen bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang 2018 (SüdKorea)

 

Teamarzt des Österreichischen Hockeyverbands

Betreuer und Sportarzt weiterer Sportvereine (Handball, Fußball, Hockey…) und vieler Nationalspieler und Spitzensportler diverser Sportarten (Handball, Golf, Surf Kitesurfen, …)

Organisation von Grundkursen der Wiener Ärztekammer zur Ausbildung zum Diplom-Sportmediziner.

Mitglied und langjähriger Vorstand der „Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin“ (GOTS) in Österreich www.sportkongress.at www.gots.org

Organisation von OP-Kursen für junge ChirurgInnen im Arthrolab in München (Meniskuschirurgie, Kreuzbandplastik) im Rahmen der GOTS Österreich.

Langjähriger wissenschaftlicher Leiter der „Sportärztewoche“.

Vortragstätigkeiten auf Seminaren und Kongressen (GOTS, sportmedizinische Ausbildung, Sportärztewoche, uvm)

 


SPORT

Sportstudium

Vierfache Teilnahme an österreichischen Meisterschaften, Zwei mal Geräteturnen, alpiner Skirennlauf, Baseball

Golf (HCP 12)

Laufen

Mountainbiken

Windsurfen

Kitesurfen